Burn-out Prävention und Stressreduktion

Ruhe, Gelassenheit und Entspannung finden durch individuelle Selbsthypnosestrategien. 

Persönliche Ressourcen aktivieren. Denkmuster und Verhaltensweisen die Stress fördern ausfindig machen und verändern.

Dauerstress, ständige Überlastung und das Gefühl einfach nie richtig zur Ruhe zu kommen? – Kennen Sie das?

Handeln Sie jetzt und finden Sie Ihren persönlichen Weg zurück in die Ausgeglichenheit und innere Balance.

Stoppen Sie frühzeitig die Abwärtsbewegung in der Stressspirale und gönnen Sie sich intensive Entspannung um neue Kraft und Energie zu tanken.

 

Ich biete Ihnen kompetente Unterstützung um Ihre persönliche Strategie zur Stressreduktion zu entwickeln. Ich unterstütze Sie dabei ihren individuellen Weg zu mehr Gelassenheit und innere Ruhe zu finden und zu gehen.

Die Interventionen zur Stressreduktion und Burnout-Prävention haben das Ziel:

 

Entspannung und inneres Gleichgewicht finden – Wahrnehmung verbessern

  • Ihre Wahrnehmung für die ersten Anzeichen von Überlastung, Erschöpfung und drohenden Krisen zu stärken. Ihre inneren Alarm- und Warnsignale frühzeitig zu erkennen und Sie haben somit die Möglichkeit frühzeitig darauf zu reagieren.
  • Inneres Gleichgewicht / Lebensbalance / innere Ruhe / Entspannung zu finden und zu stärken
  • Individuelle Entspannungsübungen / Selbsthypnosestrategien zu erlernen und diese regelmäßig zur geistigen und körperlichen Entspannung anzuwenden. Sie können Ihre persönliche Erholungs- und Entspannungsstrategie entwickeln – auch für schnelle Entspannung zwischendurch – und diese zu jeder Zeit, auch unterwegs für sich nutzen.

 

Eigene Bedürfnisse erkennen – Ressourcen aktivieren – Selbstwirksamkeit erhöhen

  • Möglichkeiten finden, den eigenen Bedürfnissen gerecht zu werden
  • Die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und die Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse dauerhaft zu stärken
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Persönliche Ressourcen und Potentiale zu entdecken / aktivieren / stärken
  • Ihre Selbstwirksamkeit zu erhöhen und sich somit als kompetent und handlungsfähig wahrzunehmen

 

Selbstbewusstsein und Selbstwert stärken – Lebensfreude steigern

  • Ihren Selbstwert und Ihr Selbstbewusstsein zu steigern (Persönlichkeitsentwicklung)
  • Ihre Lebensfreude zu steigern

 

Relevante Fragen klären

  • Zeit um über verschiedene Dinge, die Sie beschäftigen zu sprechen
  • Für Sie relevante Fragen klären, wie beispielsweise: Was ist wirklich wichtig? Was ist mir wirklich wichtig?

 

Neue Perspektiven einnehmen und die innere Einstellung ändern – hinderliche Glaubenssätze lösen und den eigenen „inneren Antreiber“ besänftigen

  • Neue Perspektiven einzunehmen
  • Einen Zusammenhang zwischen Ihrem psychischen Befinden und Ihrer Selbsteinschätzung und Ihren Wertevorstellung herstellen
  • zur Veränderung Ihrer inneren Einstellung
  • Mit Ihrem „innerer Antreiber“ in Kontakt zu treten und mit diesem zu verhandeln und hinderliche Glaubenssätze zu bearbeiten

 

Grenzen setzen

  • Die eigenen Grenzen kennen zu lernen und zu respektieren. Grenzen zu setzen und „Nein“ sagen lernen

 

Konzentration auf die Lösung veränderbarer Probleme

  • Die Unterscheidung von Problemen, die Sie selbst lösen können, von denen, die Sie persönlich nicht lösen können zu thematisieren und durchzuführen. Und sich zukünftig auf die Probleme konzentrieren, die für Sie veränderbar und lösbar sind.Ihre bisherigen Ziele zu überdenken – realistische Ziele zu setzen. Ihre Ziele sollten weder zu Über- noch zu Unterforderung führen. Fragen klären, wie beispielsweise: Welche Ziele sind mir kurz- und langfristig wichtig? Was macht mir Freude?

 

Motivation steigern – Zeitmanagement verbessern – Entscheidungsfindung für Veränderungen

  • Ihre Motivation zu steigern
  • Eine positive Grundhaltung in Ihrem Leben zu fördern
  • Ihr individuelles Zeitmanagement zu verbessern (private Auszeiten / Pausen optimal auf Ihre Persönlichkeit abgestimmt einplanen)
  • Hilfe bei der Entscheidungsfindung für eventuelle berufliche oder private Veränderungen 

 

Strategie für die Verbesserung der Persönlichen Lebensführung entwickeln

  • Ihre persönliche Lebensführung zu verbessern um Burnout vorzubeugen:
  • Ein ausgewogenes Verhältnis von Engagement in berufliche Ziele und dem Verwirklichen von persönlichen, privaten Wünschen und Träumen.
  • Gesunde Lebensführung:
  • Ausreichend und erholsamer Schlaf
  • Gesunde, ausgewogene Ernährung
  • Regelmäßige, körperliche Bewegung
  • Ausreichende Phasen für Erholung und Entspannung 

 

Hypnose

Moderne Hypnose kann auf vielfältige Weise dazu eingesetzt werden, Sie dabei zu unterstützen Stress abzubauen und Ihre Ressourcen zu stärken:

 

Die Anwendung von moderner Selbstorganisatorischer Hypnose kann, wie auch andere Entspannungsverfahren, körperlichen Stressreaktionen aktiv entgegensteuern um langfristig Erschöpfung und stressbedingte Krankheiten zu vermeiden.

Insbesondere das Erlernen von individuell auf Sie abgestimmte Selbsthypnose kann zum Stressabbau angewendet werden.

 

In Trance kann mit Hilfe des Unbewussten eine individuelle Erholungs- und Entspannungsstrategieentwickelt werden.

Mit der Unterstützung von moderner selbstorganisatorischer Hypnose können Sie Ihre persönlichen Ressourcen entwickeln, wiederentdecken und aktivieren um Stress zu reduzieren oder zukünftig zu vermeiden.

 

Hypnose wird eingesetzt um Ihr Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten zu stärken, wodurch Sie sich als hanglungsfähiger erleben.

Mit der Hilfe Ihres Unbewussten – durch den Einsatz von selbstorganisatorischer Hypnose – können Sie negative Gefühle, durch die Stress entsteht ursächlich bearbeiten.

 

Lösungsorientierte Hypnose kann die Bereitschaft und Fähigkeit steigern Anforderungen aktiv anzunehmen und Lösungen für Probleme auf der Handlungsebene zu finden und leichter und gelassener umzusetzen.

Mit der Unterstützung von Hypnose können Sie Ruhe, Gelassenheit und Entspannung finden.

 

Haben Sie noch Fragen? Gerne können Sie mich unverbindlich anrufen.

Stress

Ursachen und Entstehung 

Stress lässt sich Definieren als Ungleichgewicht zwischen Anforderungen und Ressourcen (Möglichkeiten, die ein Mensch zur Bewältigung von Problemen hat).

Optimalerweise stehen die Anforderungen an eine Person, die von außen an Ihn gestellt werden und die Erwartungen die er an sich selbst hat, im Gleichgewicht zu seinen Bewältigungsmöglichkeiten.

 

Bei der Entstehung von Stress wirken meist mehrere Faktoren zusammen.

Zum Einen gibt es in unserem Umfeld – beruflich oder privat – häufig Faktoren, die die Entstehung von Stress begünstigen. Und zum anderen sind es häufig innere Prozesse, negative Beurteilungen und eigene Gedanken die Stress hervorrufen.

 

 

Psychische und physische Faktoren für Stress

 

Es gibt psychische und physische auslösende Faktoren für Stress – sogenannte Stressoren.

 

Zu den psychischen Stressoren zählen unter anderem negative Denkmuster, zwischenmenschliche Konfliktsituationen (Kommunikationsprobleme), ständige Über- oder Unterforderung, eine zu hohe Erwartungshaltung an sich selbst, Verlusterlebnisse, starke Emotionen wie Angst und Neid, Leistungsdruck, unerfüllte Bedürfnisse in Zusammenhang mit Gefühlen der Hilflosigkeit und Aussichtslosigkeit.

 

Zu den physischen Stressoren zählen unter anderem Krankheit, Verletzungen, Operationen, Schlafentzug oder ein gestörter Tag-Nacht-Rhythmus beispielsweise durch Schichtarbeit, Hitze, Kälte, Lärm, Genussgifte, Drogen, Umweltgifte.

 

 

Ob ein Mensch sehr stressanfällig ist oder auch noch in größeren Belastungssituationen eine gewisse Gelassenheit wahren kann, hängt maßgeblich davon ab, welche persönlichen Ressourcen ihm zur Verfügung stehen.

Der Mangel an Ressourcen kann Stress auslösen oder verstärken.

Persönliche Ressourcen, die bei der Vermeidung von Stress hilfreich sind, sind beispielsweise:

  • Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und darauf selbst etwas bewirken zu können (Selbstwirksamkeit) und somit das Wissen auch schwierige Situationen und Anforderungen im Leben bewältigen zu können.
  • Zuversicht
  • Zielstrebigkeit
  • Offenheit für Veränderung und dafür Neues auszuprobieren
  • Lösungsorientiertes Denken und Handeln
  • Soziale Beziehungen

 

 

Ist das Gleichgewicht von Anforderungen und Ressourcen zu Lasten der Anforderungen gestört entsteht bei der betreffenden Person Stress. Der Betroffene hat das subjektive Empfinden die Situation, die Probleme und Anforderungen nicht mehr bewältigen zu können und der Situation eine positive Richtung geben zu können.

Chronischer Stress, ohne die Möglichkeit sowohl zur geistigen als auch körperlichen Erholung, kann erhebliche negative Auswirkungen auf die körperliche und psychische Gesundheit eines Menschen haben.

Stress - Erschöpfung - Burn Out

Symptome und Ursachen von Burnout

Als Burnout bezeichnet man den Zustand einer hohen psychischen und physischen Erschöpfung. Diese kann auf Dauer ernsthafte Erkrankungen zur Folge haben.

 

Burnout Symptome

Ein Bunout entwickelt sich meist schleichend über einen langen Zeitraum.

Symptome und Anzeichen für einen Burnout können sein:

  • Gefühl der Erschöpfung und der Überlastung
  • Nicht mehr / weniger leistungsfähig fühlen
  • Gereiztheit
  • Chronische Müdigkeit
  • Innere Unruhe
  • Stimmungsschwankungen
  • Empfindung von dauerhaftem Stress
  • Körperliches Unwohlsein / körperliche Begleitsymptome: Schlafstörungen, Rückenschmerzen

 

Ursachen von Burnout

Die Lebensweise und die persönlichen Einstellungen können die Entstehung eines Burn out begünstigen.

Äußere Bedingungen, die die Entstehung eines Burnout-Syndromes begünstigen können:

  • Hohe Arbeitsbelastung / Überlastung
  • Leistungsdruck
  • Stress, Dauerbelastung und ständiger Zeitdruck
  • Mobbing
  • Dauerhafte Konflikte mit Mitarbeitern und Vorgesetzten
  • Familiäre Probleme und ungelöste Konflikte
  • Mangelnde soziale Unterstützung
  • Geringe / fehlende Anerkennung
  • Mangel an Autonomie und Kontrolle
  • Lebenskrisen und Veränderungen
  • Eine ungesunde Lebensführung

 

Innere Risikofaktoren (persönliche Eigenschaften), die die Entwicklung eines Burnout-Syndroms begünstigen können sind unter anderem:

  • Perfektionismus: das Streben nach Perfektion und Höchstleistungen
  • Übertriebener Ehrgeiz
  • Nicht „Nein“ sagen können
  • Unrealistische oder zu hoch gesetzte Ziele
  • Ziele, die aufgrund der Erwartungen anderer bestehen und nicht den eigenen Bedürfnissen entsprechen oder in Konflikt mit diesen stehen
  • Geringer Selbstwert und die Definition des eigenen Wertes über Leistung und die Anerkennung von Außen
  • Hohe Identifikation mit der perfekten oder erfolgreichen Erfüllung einer Aufgabe. Das Selbstbild ist abhängig von einer einzigen Rolle – wie beispielsweise der engagierten Lehrerin, des aufopferungsvollen Krankenpflegers, der perfekten Mutter – und deren erfolgreichen Ausübung.
  • Gefühl der Sinnlosigkeit des eigenen Handelns
  • Schwierigkeiten, eigene persönliche Schwächen und Fehler anzuerkennen (innere Selbstverurteilung für Fehler und Schwächen)

 

Ivonne Veciana

 

Heilpraktikerin, eingeschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie

Hypnotherapie

Psychologische Beraterin 

 

TELEFON: 06029 - 99 97 246

 

ADRESSE:

Wallonenstraße 16

63776 Mömbris (Landkreis Aschaffenburg)

 

Die unterfränkische Gemeinde Mömbris gehört zum Landkreis Aschaffenburg und ist gut erreichbar von Seligenstadt, Hanau, Gelnhausen, Alzenau, Schöllkrippen und Freigericht.

 

Hypnotherapie in Mömbris im Landkreis Aschaffenburg
Ivonne Veciana

Hypnose, Hypnotherapie und mentales Training

 

Ängste überwinden - Ziele erreichen - Zukunft gestalten

Mitglied im Verband freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e. V.





Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.